Das Deutsche Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e. V. (DZNE) ist die einzige außeruniversitäre For­schungseinrichtung, die sich dem Thema Demenz und all seinen Facetten sowie weiteren neurodegenerativen Erkrankungen über das gesamte Spektrum der Grundlagenforschung über Humanstudien bis hin zu Pflege-/Ver­sorgungsforschung widmet. Das DZNE steht dabei für Exzellenz in Forschung und Wissenschaftsmanage­ment, Translation von Forschungsergebnissen in die Anwendung, Interdisziplinarität und Internationalisierung. Es ist eine Einrichtung in der Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren. Mit über 1.000 Beschäftigten aus 55 Nationen, auf 10 Standorte verteilt, zählt das DZNE national wie auch international zu einer der führenden For­schungseinrichtungen auf seinem Forschungsgebiet.

Das DZNE in Bonn sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Technischen Assistenten (m/w) –
BTA / MTA / Biologielaborant

Kennziffer 1545/2018/2

in Voll- oder Teilzeit.

Die DZNE Biorepository Facility ist das physische Lager aller Biomaterialsammlungen am DZNE und stellt die dafür notwendige Infrastruktur bereit, um die einzelnen Forschungsbereiche dabei zu unterstützen, über einen langen Zeit­raum hinweg verschiedenste Biomaterialien optimal zu lagern und entsprechend nach Bedarf zu verteilen. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, ein modernes, automatisiertes Hochdurchsatzsystem zur Kryokonservierung von Biomateria­lien zu sein und diese Biomaterialien unter den optimalsten Bedingungen strukturiert, organisiert und katalogisiert zu lagern.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum BTA / MTA / Biologielaborant
  • Erfahrung im Umgang mit humanen Biomaterialproben
  • Eine gut strukturierte, zügige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Sichere EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft bei der Etablierung neuer, effizienterer Arbeitsprozesse mit zu wirken
  • Vorherige Erfahrungen im Bereich Biobanking sind von Vorteil aber nicht zwingend vorausgesetzt.

Ihre Aufgaben:

  • Probeneinlagerung in verschiedenen Temperatursystemen
  • Probenauslagerungen und Versand der Proben
  • Anfallende Labortätigkeiten
  • Nutzung des Labor-Informations- und Management-Systems (LIMS) zur Dokumentation der Arbeitsschritte und Pflege der Bioprobenlagerung
  • Beteiligung an Maßnahmen zur Qualitätskontrolle und Dokumentationen der Qualitätsprüfungen

Wir bieten:

  • Die Mitarbeit in der Biorepository Facility bietet einen interessanten Arbeitsplatz in einem interdisziplinären, dynamischen, motivierten Team und die Mitwirkung an der Verwirklichung spannender Forschungsprojekte mit einer Langzeitperspektive.
  • Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD – Bund).
  • Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit Möglichkeit auf Verlängerung.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Jetzt bewerben unter: https://jobs.dzne.de/de/jobs/160/form