Das Institut für Klinische Neuroimmunologie am Biomedizinischen Centrum sucht ab sofort eine/n

Medizinisch-Technischen oder Biologisch-Technischen Assistenten (m/w)

Ihr Aufgabenbereich:

Am Institut für Klinische Neuroimmunologie beschäftigen wir uns vor allem mit der Entwick­lung neuer experimenteller Strategien zur Behandlung der Multiplen Sklerose und der trauma­tischen Querschnittslähmung. Das Ziel unserer Therapiestrategien ist es, die Schädi­gung von Nerven­zell­verbindungen zu verhindern bzw. die Reparatur geschädigter Verbin­dungen zu fördern. Unsere Arbeit umfasst molekularbiologische und histologische Techniken sowie verhaltensphysiologische Untersuchungen bei Versuchstieren (Ratten und Mäusen).

Unsere Anforderungen:

Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir einen geeigneten Technischen Assistenten (m/w) mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung als BTA oder MTA. Technische Vorerfahrungen, insbesondere mit der Durchführung molekularbiologischer, proteinchemischer und/oder histologischer Arbeiten sowie Englischkenntnisse sind hilfreich, aber nicht zwingend not­wendig.

Unser Angebot:

Die Vergütung erfolgt nach TV-L. Die Stelle ist vorerst für ein Jahr befristet. Es besteht die Möglichkeit auf Verlängerung.

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Vor­stellungs­kosten können leider nicht erstattet werden. Für weitere Informa­tionen wenden Sie sich bitte an Herrn Prof. Dr. Martin Kerschensteiner, E-Mail: Martin.Kerschensteiner@med.uni-muenchen.de

Bitte beachten Sie bei der Übersendung Ihrer Bewerbung per E-Mail, dass bei diesem Über­mittlungsweg Ihre Daten unverschlüsselt sind und unter Umständen von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden können.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte unter Angabe der Referenz-Nr. 2018-K-0044 zeitnah an: